ITCC 2017: Neuseeländer verteidigen ihre Titel

In der amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. trafen sich am letzten Juliwochenende die weltbesten Baumkletterer, um die Weltmeisterin und den Weltmeister 2017 unter sich auszumachen. 45 Männer und 22 Frauen kletterten und schwangen sich bei den International Tree Climbing Championship durch die Bäume. Nach zwei spannenden Tagen waren die alten auch die neuen Champions.

James Kilpatrick Weltmeister 2017

In den Vorwettkämpfen Aerial Rescue, Speed Climb, Throw Line, Work Climb und der neuen Disziplin Ascent war das Niveau erwartet hoch. Zehn Kletterer lagen bei den Herren nur wenige Punkte auseinander und kleine Fehler oder ein wenig Pech gaben den Ausschlag für die Teilnahme am Masters. Die fünf Plätze für den Wettkampf am Sonntag sicherten sich: Jacob Claassen (USA), James Kilpatrick (Neuseeland), Mark Gistitin (Australien), Cormac Nagan (USA) und Tobias Pelli (Italien).

Im Masters zeigte dann der Weltmeister von 2016 James Kilpatrick seine Stärken und sicherte sich nach Platz Zwei in den Vorwettkämpfen den Weltmeistertitel 2017. Das Treppchen komplettierten Cormac Nagan und Mark Gistitin. Bester Europäer wurde Tobias Pelli aus Italien, noch vor dem Sieger der Vorwettkämpfe Jacob Claasen.

Der deutsche Starter Fabian Weber, der auch Ausbilder bei der Münchner Baumkletterschule ist, belegte einen starken neunten Platz. Nur wenige Punkte, die der Münchner mit ein wenig mehr Glück bei der Throwline hätte holen können, trennten ihn von Platz fünf und der Teilnahme am Masters.

Chrissy Spence verteidigt ebenfalls ihren Titel

Mit dem Sieg der Neuseeländerin Crissy Spence rockten die Teilnehmer aus dem kleinem Land am anderen Ende der Welt die WM 2017 – wie bereits im Vorjahr. Nach den Vorwettkämpfen qualifizierten sich drei Damen für das Masters: Chrissy Spence (Neuseeland), Josephine Hedger (Großbritannien) und Boel Hammarstrand (Schweden).

Im Gegensatz zu den Herren gab es bei den Damen keine Veränderungen in der Rangfolge nach dem Masters. Chrissy Spence verteidigte souverän ihren Titel von 2016 vor Josephine Hedger und Boel Hammarstrand. Aus deutscher Sicht erkletterte sich Eva-Maria Mauz, die wie Fabian zum ersten Mal an einer Weltmeisterschaft teilnahm, einen guten zehnten Platz.

Weltmeisterschaft im Baumklettern 2017

Herzlichen Glückwunsch den neuen und alten Weltmeistern sowie den beiden deutschen Startern zu ihren tollen Leistungen!

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.