Yale Imori Baumkletterseil

Imori ist zum einen der Name eines japanischen Molches, steht in Japan aber auch für den Begriff „Gesunder Wald“. Yale hat im Baumkletterseil Imori nicht nur das für den Molch typische Farbmuster verewigt, sondern auch erstmals eine neuartige Textilfaser eingebracht, die sowohl die Struktur, als auch die Dichte des Seils verändert und damit für eine bessere Griffigkeit sorgt.

Die Seilkonstruktion verbindet diese spezielle Faser mit Garnen aus 100-prozentigem Polyester. Eine Verbindung, die sich auf der Außenseite als auch der Innenseite des Mantels bewährt, indem sie die Reibung im Kern erhöht, was wiederum hilft, übermäßige Dehnung auf einem Mindestmaß zu halten und dem Kletterer gleichzeitig hervorragende Griffigkeit gewährt.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.