Statt in den Müll: Mit alten Katalogen Gutes tun

Was tun mit alten Katalogen? Um möglichst wenig Müll zu produzieren, bemühen wir uns zwar, nur die Anzahl an Katalogen zu drucken, die wir tatsächlich benötigen. Das gelingt aber nie perfekt: Eine kleine Menge an Überschuss ist stets vorhanden. Schließlich sollen die Kataloge ja nicht ausgehen. Doch statt die alten Freeworker-Kataloge aus dem Vorjahr einfach in den Papiermüll zu schmeißen, haben wir etwas Sinnvolles damit gemacht. Wir haben dieses Altpapier an einen guten Zweck gespendet! Wie das funktionieren soll?

Alte Freeworker-Kataloge im Altpapier-Container für guten ZweckDie Nachbarin unseres Mitarbeiters Daniel León mietet regelmäßig einen großen Altpapier-Container: An die neun Tonnen Fassungsvermögen hat er in diesem Jahr. Darin sammelt sie – wie der Name schon verrät – Altpapier von Nachbarn, Firmen etc. Nachdem der Container voll ist, wird das gesammelte Papier verkauft. Der Erlös geht dann an den Tierschutzverein Schleißheim. Je nach Papierpreis variiert die Summe – beim letzten Container kamen an die 450 Euro zusammen. Gemeinsam mit Daniel hat sie auch die alten Freeworker-Kataloge bei uns im Lager abgeholt. So ist unser Katalog-Überschuss doch noch zu etwas gut gewesen und nicht einfach in den Müll gewandert!

Daumen hoch für diese tolle Aktion! Wir hoffen fast, dass auch nächstes Jahr wieder ein paar Kataloge übrig bleiben, die wir spenden können.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.