Der FafaSlip für den RopeGuide TwinLine

Der RopeGuide TwinLine wird seit Verkaufsstart ausgiebig eingesetzt. Auch die Ausbilder der Münchner Baumkletterschule nutzen den Kambiumschoner intensiv und entdecken die vielfältigen Möglichkeiten. Kleinere Probleme bleiben da nicht aus, aber findige Baumkletterer wie Fafa Weber haben schnell eine Idee und Lösung parat.
In diesem Fall der FafaSlip bei verschiedenen Seilwinkeln.

Fafa Weber presents the FafaSlip

Den RopeGuide TwinLine benutze ich jeden Tag. Sei es bei komplexen Kronenumlenkungen, ohne unnötig Reibungen aufzubauen, oder einen ständigen Rettungszustieg zu haben, oder einfach nur, um den Kambiumschoner gesichert ein- und auszubauen. Das RopeGuide TwinLine-System bietet viele Möglichkeiten der Anwendung. Dieses große Spektrum verlangt allerdings eine Menge Knowhow in der täglichen Praxis. Die Tücken stecken bekannterweise im Detail und es bedarf einiger Kniffe, dieses System richtig und störungsfrei einzusetzen.

Das Problem

Gutes und vorausschauendes „Rope Management“ heißt das Zauberwort! Mein Kletterseil hängt beispielsweise nicht immer parallel zum Aufstiegssystem. Also auch nicht parallel zum langen Ankerseil des RopeGuide TwinLine. Da ich gerne mit Pull-Back-Tricks arbeite, kann es gut sein, dass das lange Anker-Seil einige Astgabeln von meinem Kletterseil abweicht. Das Ergebnis: Die Ally und der Trapeze-Schäkel wandern durch die verschiedenen Seilwinkel Richtung Cocoon. Im schlechtesten Fall kommt es zu einer Verklemmung zwischen Cocoon und Trapeze. Dies passiert ebenfalls, wenn der Seilwinkel zu flach ist.

Der FafaSlip für den RopeGuide TwinLineDie Idee und die Lösung

Ich überlegte, wie ich diesem Problem entgegenwirken kann und bin schließlich auf eine Idee gekommen. Anstatt die Ally nach oben wandern zu lassen, müsste der Kletterer sie nach unten drücken können. Mit Hilfe des vorhandenen Seilgewichts ist genau das möglich. Der Baumkletterer zieht einfach ein Stück Seil zwischen RopeGuide und Ally heraus und macht einen Slip-Knoten. Dieser Knoten schiebt die Ally durch das Seilgewicht nach unten. Dabei ist lediglich zu beachten, den Slip- Knoten so anzulegen, dass er auch wieder nach oben gezogen werden kann. Dieser kleine Trick ist sehr effektiv und ich hoffe, dass mein FafaSlip anderen RopeGuide TwinLine Nutzern bei der täglichen Arbeit im Baum hilft!

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.