Weltmeister 2013: Scott Forrest und Nicki Ward-Allen

ITCC 2013, Toronto, Ontario, Canada 3./4. August 2013

Am Wochenende fand die diesjährige Weltmeisterschaft im Baumklettern (International Tree Climbing Championship, ITCC 2013) in Toronto (Ontario, Kanada) statt. 44 Männer und 20 Frauen traten an – zwei Chapter-Meister und eine Chapter-Meisterin mehr als im Jahr zuvor. Der Weltmeister 2013 bei den Männern ist Scott Forrest (Neuseeland), der bereits 2011 den Titel geholt hat.

Platzierungen bei den Männern

Den zweiten Platz belegt John Turnbull (Großbritannien), mehrfacher Europameister. James Kilpatrick (Neuseeland), der 2009 beim Jubiläumsfest „10 Jahre Freeworker“ am Start gewesen ist, wurde Dritter. Auf dem vierten Platz folgt Mark Chisholm (USA), mehrfacher Weltmeister, auf dem fünften Platz landet Giovanni Ugo, Europameister 2011. Der neunmalige Weltmeister Bernd Strasser erreichte diesmal Rang 7. Den elften Platz machte Moritz Theuerkauf, Ausbilder der Münchner Baumkletterschule und zweifacher Deutscher Meister.

Platzierungen bei den Frauen

Bei den Frauen schafften es Veronika Ericcson aus Schweden, Anja Erni aus der Schweiz und Nicki Ward-Allen aus Neuseeland ins Masters (Finale). Dort setzte sich schließlich, wie bereits bei den Männern, Neuseeland durch. Nicki Ward-Allen ist Baumkletter-Weltmeisterin 2013! Anja Erni, die bei den Weltmeisterschaften 2009 gewonnen hatte, belegte den zweiten Platz. Veronika Ericcson, die Weltmeisterin 2012, lag nach den Vorwettkämpfen vorne und landete im Masters dann auf Platz 3.

» Ausführliche Einzelwertungen der Frauen (PDF)
» Ausführliche Einzelwertungen der Männer (PDF)

» Offizielle Ergebnis-Tabellen der ISA – International Society of Arboriculture

Video: ITCC 2013

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.