Die 540er Baumpflege-Akku-Serie von Husqvarna

Die beiden Akku-Motorsägen 540i XP und T540i XP entwickelte Husqvarna in enger Zusammenarbeit mit professionellen Baumpfleger*innen. Ob kletternd im Baum, im Korb der Hubarbeitsbühne oder am Boden: Die Aufgaben in der Baumpflege sind vielseitig und anspruchsvoll. Deshalb muss die passende Kettensäge vielseitig, komfortabel und absolut sicher sein.

Neben der hohen Sicherheit liegt der Fokus bei allen Kettensägen von Husqvarna auf einer langlebigen Konstruktion und einer starken Leistung. Dank des ergonomischen Designs sind sie körperschonend und ermöglichen effizientes Arbeiten. Die trägheitsausgelöste Kettenbremse sorgt für zusätzliche Sicherheit im professionellen Arbeitseinsatz.

Speziell für die Baumpflege entwickelt

Griff einer Akku-MotorsägeMit der Top-Handle-Variante T540i XP und der Rearhandle-Variante 540i XP hat Husqvarna zwei speziell für die Baumpflege entwickelte Akku-Motorsägen im Programm. Zum einen ist die Schnittleistung beider Maschinen vergleichbar mit einer benzinbetriebenen Kettensäge im Bereich 40 cm³ wie der T540 XP Mark II. Dabei sind sie aber um einiges leichter. Husqvarna legte viel Wert darauf, die Sägen möglichst kompakt zu gestalten für weniger Materialverbrauch bei gleichbleibender Sicherheit. Vor allem beim Klettern und Arbeiten oben im Baum zählt jedes Gramm für Baumpfleger*innen.

Beim Design der 540i-Modelle sind ebenfalls die Erfahrungen der Profis mit eingeflossen. Dank der neugestalteten Kettenbremse haben Baumpfleger*innen beim Arbeiten stets freie Sicht auf das Schwert und den durchgeführten Schnitt. Auch die Platzierung des Akkus ist wohldurchdacht. Aufgrund seines Gewichts spielt die Akku-Position eine wichtige Rolle beim Handling. Der gut platzierte Schacht reduziert den Kraftaufwand und verschafft der Säge eine ausgewogene Balance.

Perfekte Begleiter im Arbeitsalltag

Die T540i XP eignet sich dank der beeindruckenden Schnittleistung und einer Kettengeschwindigkeit von 24 m/s nicht nur zum Abtragen größerer Äste. Für kleinere Fällungen sind beide Modelle ebenso geeignet. Durch den Top-Handle sorgt die T540i XP zudem für eine ergonomische Haltung bei der Arbeit im Baum. Die 540i XP ist bei gleicher Leistung die passende Ergänzung für Arbeiten am Boden.

Die Top-Handle-Version kommt mit einer Öse, um die Säge schnell und einfach am Klettergurt zu befestigen oder abzunehmen, und einer zweiten Öse zur Befestigung des Motorsägenstrops. Außerdem verhindert der Drei-Punkt-Sicherheitsgriff bei beiden Modellen, dass die Motorsäge versehentlich startet. Gleichzeitig ist er so konstruiert, dass Baumpfleger*innen ihn trotzdem leichtgängig entsperren und bedienen können.

Erfahrungen mit der Husqvarna 540i XP

Die verwendeten Materialien wie z. B. Magnesium machen die Sägen äußerst robust. Verlustsichere Muttern am Kettenraddeckel, die eingelassene Fällmarkierung, der Feinstaubfilter vor dem Lufteinlass und die aktive Akku-Kühlung sorgen zusätzlich für Langlebigkeit. Außerdem sind beide Maschinen IPX4 klassifiziert und eignen sich für den Einsatz bei jedem Wetter.

Die 540er Serie

Vorteile für Gesundheit und Umwelt

Die Akku-Motorsägen sind für Baumpfleger*innen vorteilhaft. Beim Arbeiten belasten sie die Arme weniger, da die Modelle mit Akku geringere Vibrationswerte aufweisen als die benzinbetriebenen Geräte. Motorsägen wie die 540i XP und T540i XP schonen durch den deutlich reduzierten Lärm die Ohren und ebenso Lunge und Atemwege, da sie keine Abgase produzieren. Diese fehlenden Abgase sind nicht nur ein Plus für die Gesundheit. Natürlich tut das auch der Umwelt gut.

Die Husqvarna Akkus

Transportbox mit AkkusFür die T540i entwickelte Husqvarna speziell einen neuen Akku, um die bestmögliche Leistung zu erhalten: den BLi200X. Für die 540i empfiehlt sich der BLi300. Natürlich sind aber prinzipiell alle Akkus bei allen Motorsägen einsetzbar. Je nach Art und Dauer des Arbeitseinsatzes besteht die Möglichkeit, zu variieren und Gewicht zu sparen.

Im Durchschnitt benötigt ein*e Arbeiter*in in der Baumpflege für einen Arbeitstag circa zwei Akkuladungen. Deshalb ist es hilfreich, mindestens einen geladenen Ersatz-Akku auf der Baustelle dabei zu haben. In die Systainer Transportbox passen genug Ersatz-Akkus, auch ein Ladegerät ist sicher und komfortabel bei jedem Einsatz dabei.

Erfahrungen mit der Husqvarna T540i XP

Kimberley Both, Forstwirtin und Baumkletterin aus Luxemburg

Baumpflegerin Kimberley Both

Am meisten nutze ich die T540i XP aus der neuen Reihe von Husqvarna – und das jetzt schon seit einigen Monaten. Das ist so eine geniale Säge. Im Baum ist sie mein treuer Begleiter. Sie hat einfach so viele Vorteile gegenüber anderen Motorsägen: sie ist leistungsstark, leise, produziert keine Abgase … Es ist kein Anwerfen der Säge im Baum mehr nötig, man drückt den Knopf und die Power ist da. Ich genieße auch die Stille zwischen den Schnitten, man kann in Ruhe mit den Anderen kommunizieren, ohne dass eine Motorsäge im Hintergrund läuft. Ein Punkt der auch den Kunden gut gefällt.

Die Säge ist außerdem gut ausbalanciert und deshalb sehr angenehm zum Arbeiten. Zudem ist sie sehr robust. Man hat also nicht das Gefühl, als hätte man eine Spielzeugsäge in der Hand. Die Schneidgarnitur ist gut abgestimmt, sowohl für Fällungen, als auch für Pflegeschnitte. Die Akku-Laufzeit ist ausreichend. Man hat nicht das Gefühl, als müsste man zu oft den Akku wechseln. Wie viele Akkus man tatsächlich braucht, hängt aber stark von der Art der Arbeit ab. Meistens komme ich mit zwei bis drei Akkus (BLi300 oder BLi200X) über den Tag.

Ich will die Säge nicht mehr entbehren müssen. Seit ich sie habe, nutze ich keine andere Top-Handle-Motorsäge mehr im Baum. Alle Schnitte bis etwa 35 Zentimeter mache ich mit dieser Säge.

Olivia Eggen, Professionelle Arboristin aus Schweden

Baumpflegerin Olivia Eggen

Mit den neuen batteriebetriebenen Motorsägen von Husqvarna kann man genauso gut arbeiten wie mit den benzinbetriebenen Kettensägen. Vielleicht sogar besser wegen der zusätzlichen positiven Effekte, wie z. B.: kein Starterseil, an dem gezogen werden muss, sondern einfach auf den Starterknopf drücken und loslegen, keine Dämpfe, was für ein besseres Arbeitsumfeld sorgt, und die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Batteriegrößen je nach Arbeitsaufgabe zu wählen und somit das Gewicht der Säge anzupassen. Darüber hinaus sind sie leise. Das macht sie perfekt für die städtische Baumpflege und den Arbeitsbeginn am frühen Morgen.


Freeworker, Dein Fachhandel Baumpflege und Seilklettertechnik!
Schnell – Kompetent – Zuverlässig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.