Der richtige Akku für Dein Husqvarna-Gerät und dessen Pflege

Logo HusqvarnaCirca 40 verschiedene Akku-Geräte und neun unterschiedliche Akkus hat Husqvarna im Programm. Die Geräte werden ohne Akku geliefert. Deshalb müssen diese zusätzlich beim Kauf eines der Geräte bestellt werden. Da stellt sich natürlich die Frage: Welcher Akku passt zu meinem Gerät? Denn trotz Ein-Akku-System ist nicht jeder Akku für jeden Einsatz und jedes Gerät sinnvoll. Wir geben einen kompakten Überblick über die verschiedenen Akkus und welche zu Deinen Aufgaben und Geräten passen. Für eine lange Haltbarkeit und eine optimale Leistung der Akkus ist zudem die richtige Pflege wichtig. Wir geben Dir Tipps, damit Du die Ladezyklen Deiner Husqvarna Akkus voll ausnutzen kannst.

Schnellauswahl

Das Husqvarna-Ein-Akku-System

Husqvarna Akku-SystemBei allen Akku-Geräten setzt Husqvarna auf das Ein-Akku-System. Das bedeutet, dass alle Akkus des Herstellers nahezu in alle Geräte passen und mit diesen einwandfrei funktionieren. Dennoch gibt es Unterschiede, die sich darauf beziehen, wie häufig die Geräte im Einsatz sind und welche Herausforderungen auf sie und den Nutzer warten. Entsprechend empfiehlt sich nicht jeder Akku für Dein Gerät.

Husqvarna unterscheidet nach drei Kategorien, welcher Akku zu Gerät und Einsatz passt. Beim kommerziellen Volleinsatz sind die Geräte für lange Arbeitstage ausgelegt und entsprechend leistungsstark, effizient und robust. Die Akkus für diese professionellen Einsätze sind witterungsbeständig, leistungsstark und mit bis zu 1.500 Ladezyklen sehr langlebig.

Geräte und Akkus für den regelmäßigen Einsatz orientieren sich an den Aufgaben größerer Gärten und an professionellen Arbeiten, die nicht täglich anfallen. Geräte, die für Arbeiten und Aufgaben im privaten Anwenderbereich rund um Haus, Hof, Garten und Wald konzipiert sind, fallen in die Kategorie gelegentlicher Einsatz. Die Akkus für diesen Bereich überzeugen insbesondere durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Akkus für den professionellen, kommerziellen Einsatz: BLi300, BLi200, BLi200X und rückentragbare Akkus (BLi950X, BLi550X)
  • Akkus für den regelmäßigen Einsatz: BLi200, BLi200X, BLi100, BLi30
  • Akkus für den gelegentlichen Einsatz: BLi30, BLi20, BLi10

Die Akkus im Überblick

Fragen zu den einzelnen Ladezeiten der Akkus und den Betriebszeiten (Übersicht von Husqvarna als Download [pdf./Stand 2020]) beantworten Dir unsere Experten der Technischen Beratung (+49 (0)8105 – 27 27 210). Insbesondere die Betriebszeiten variieren je nach Gerät, Akku und Einsatzweck. Für den professionellen Einsatz empfiehlt es sich, immer mehrere geladene Akkus parat zu haben. Mit dem Systainer sind die Akkus gut geschützt auf dem Weg zur Baustelle und mit dem Akku-Gürtel auf der Baustelle schnell einsatzbereit.

Akkus für den professionellen Einsatz

BLi300 BLi200/BLi200X BLi100
9,4 Ah | 337 Wh | 1,9 kg 5,2 Ah | 187,2 Wh | 1,3 kg 2,6 Ah | 93,6 Wh | 0,8 kg
1.500 Ladezyklen 1.500 Ladezyklen 1.500 Ladezyklen
Husqvarna Akkus BLi100, BLi200, BLi200X, BLi300

 

Rückentragbare Akkus

BLi950X BLi550X
31,1 Ah | 1.120 Wh | 9,4 kg 15,6 Ah | 562 Wh | 7,9 kg
1.500 Ladezyklen 1.500 Ladezyklen
Husqvarna Akkus BLi950X, Bli550X

 

Akkus für den privaten Einsatz

BLi30 BLi20 BLi10
7,5 Ah | 270 Wh | 1,9 kg 4 Ah | 146 Wh | 1,2 kg 2 Ah | 75,6 Wh | 0,8 kg
600 Ladezyklen 600 Ladezyklen 600 Ladezyklen
Husqvarna Akkus BLi10, BLi20, BLi30

Zurück zur Übersicht

Empfohlene Akkus für Husqvarna-Motorsägen

Im Bereich der Motorsägen gibt es eine Besonderheit. Speziell für die Anforderungen der Baumpflege entwickelte Husqvarna die Baumpflegesäge T540i XP und den Akku BLi200X. In den Leistungsdaten ist dieser dem BLi200 gleich. Der verstärkte Kabelquerschnitt sorgt jedoch bei Bedarf für eine erhöhte Leistungsabgabe und mehr Power. Außerdem ist die T540i mit dem BLi200X perfekt ausbalanciert vom Gewicht her und liegt so ideal in der Hand.

535i XP, T535i XP 540i XP T540i XP
BLi300,
BLi200, BLi200X
BLi300 BLi200X, BLi300
120i 330i T540i XP
BLi300, BLi200,
BLi200X, Bli10
Bli950X, BLi300,
BLi200,BLi200X
BLi300,
BLi200,BLi200X
Husqvarna Akku-Motorsägen

Zurück zur Übersicht

Empfohlene Akkus für Husqvarna-Hochentaster

115iPT4 530iPX 530iP4, 530iPT5
BLi300, BLi200,
BLi200X, Bli10
Bli950X, BLi300,
BLi200,BLi200X
BLi300,
BLi200,BLi200X
Husqvarna Akku-Hochentaster

Zurück zur Übersicht

Empfohlene Akkus für Husqvarna-Heckenscheren

115iHD45 520iHD60, 520iHD70 520iHE3, 520iHT4
BLi20, BLi10 BLi950X, Bli550X,
BLi200, BLi200X, BLi100
BLi550X, BLi200,
BLi200X, BLi100
Husqvarna Akku-Heckenscheren

Zurück zur Übersicht

Empfohlene Akkus für Husqvarna-Trimmer

115iL 315iC 325iLK 520iLX
BLi20, BLi10 BLi30, BLi20,
BLi300, BLi200,BLi200X
BLi30 Bli950X, BLi300,
BLi200, BLi200X
Husqvarna Akku-Trimmer

Zurück zur Übersicht

Empfohlene Akkus für Sensen & Freischneider von Husqvarna

520iRX 535iFR, 535iRX, 535IRXT
Bli950X, BLi300,
BLi200, BLi200X
BLi950X, Bli550X,
BLi200, BLi200X, BLi100
Husqvarna Akku-Freischneider

Zurück zur Übersicht

Das richtige Ladegerät

Husqvarna bietet für seine Akku-Serie fünf verschiedene Ladegeräte an. Für den professionellen Einsatz sind das QC330 und das Schnellladegerät QC500 die erste Wahl. Letzteres zeigt seine Stärken insbesondere bei den leistungsstarken Akkus BLi950X, Bli550X und BLi300 mit bis zu einem Drittel schnelleren Ladenzeiten. Das QC250 und das QC80 sind Ladegeräte für den privaten Bereich und die Akkus BLi30, BLi20 und BLi10. Mit dem QC80F lässt sich unterwegs über den Zigarettenanzünder des KFZ der Akku laden.

Husqvarna Ladegeräte

Zurück zur Übersicht

Die richtige Pflege der Akkus

Damit Dein Akku lange seinen Dienst erfüllt und die volle Leistung bringt, solltest Du ihn wie alle Arbeitsgeräte pfleglich behandeln. Husqvarna-Akkus dürfen bei Temperaturen zwischen -10 °C und 40 °C eingesetzt werden. Egal, ob auf der Baustelle oder in der Werkstatt: Schütze Deine Akkus vor direkter Sonneneinstrahlung, Hitze, Frost und Feuchtigkeit. Verschmutzungen, insbesondere der Kontakte, reinigst Du mit einem sauberen und trockenen Tuch. Ist das Gerät nicht im Einsatz, den Akku am besten aus dem Gerät nehmen und an einem sauberen und trockenen Ort verstauen. Auch wenn moderne Ladegeräte den Ladevorgang beenden, wenn er voll ist, bleibt der Akku nicht im Ladegerät.

Zurück zur Übersicht

Die richtige Lagerung der Akkus

Transportbox mit AkkusBrauchst Du einen Akku eine längere Zeit nicht, solltest Du ihn nicht in irgendeine Ecke legen. Am besten lagerst Du ihn an einem sauberen und trockenen Ort bei einer Raumtemperatur zwischen 5 °C und 25 °C. Husqvarna empfiehlt für die Lagerung, den Akku auf 30 bis 50 Prozent zu laden. Beim BLi10 und BLi20 leuchtet bei diesem Ladestand eine LED der Akkuanzeige, bei den Bli30, BLi100, BLi200,BLi200X und BLi300 zwei LED.

Die Akkus sollten nicht in einer Metallbox gelagert werden, am besten eignen sich die praktischen Systainer von Husqvarna. In der Nähe der lagernden Akkus dürfen keine Metallgegenstände wie zum Beispiel Schrauben, Nägel, Münzen oder Ähnliches sein. Es besteht die Gefahr, dass sie einen Kurzschluss der Batterieklemmen verursachen und es zu einem möglichen Brand kommt.

Zurück zur Übersicht


Weitere Artikel auf dem Freeworker-Blog


Freeworker, Dein Fachhandel Baumpflege und Seilklettertechnik!
Schnell – Kompetent – Zuverlässig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.