Freeworker unterstützt Wilderness International

In Bäume klettern nicht nur Baumpfleger. Auch Wissenschaftler und Naturschützer haben in den letzten Jahren die Potentiale der Seilklettertechnik für sich entdeckt und nutzen diese für Forschungen auf der ganzen Welt. Auch die Stiftung Wilderness International aus Dresden und Berlin klettert hoch hinauf in die Kronen der Bäume. Aktuell bei einem Projekt in den temperierten Regenwäldern an der Westküste Kanadas. Die Stiftung schützt und erforscht diese Wälder und wird dabei von Freeworker unterstützt.

In einem neuen Projekt geht es in die wenig bekannte Welt der Baumkronen, um dort die Artenvielfalt und Artenverteilung zu erforschen. Neben Flechten, Farnen und Moosen, stehen besonders die Insekten im Fokus der Forscher. Deren Zahl geht seit Jahren dramatisch zurück. Auch in den Baumkronen der jahrhundertealten Ahorne, Douglasien und Riesenlebensbäume? Mit ihrem neuen Langzeitprojekt stellen sich die Wissenschaftler von Wilderness International dieser Frage.

Umweltbotschafter der nächsten Generation

Die Stiftung Wilderness International bindet gleichzeitig früh Kinder und Jugendliche bei ihren Naturschutzprojekten mit ein. Bei einem Wildnislauf können junge Menschen bereits aktiv zum Waldschutz beitragen. Für jede gelaufene Runde spenden Sponsoren Gelder, mit denen später die Stiftung Schritt für Schritt ein Waldgebiet unter Schutz stellt.

Darüber hinaus nehmen die Forscher auf ihren Expeditionen in die Schutzgebiete im Zwei-Jahres-Rhythmus engagierte Schüler mit in die unberührte Natur. Gemeinsam erforschen und erkunden sie Wälder und Natur. Die Jugendlichen entwickeln sich zu Umweltbotschaftern und geben auf Vorträgen über ihre Reisen an Schulen ihre Erfahrungen und Eindrücke weiter. Sie tragen damit den Gedanken des Naturschutzes an viele junge Menschen weiter und inspirieren diese.

Freeworker hilft beim Equipment

Forschung und Naturschutz haben regelmäßig zwei Dinge gemeinsam: Sie sind aufwendig und benötigen die Unterstützung der Gesellschafft, um die ihre Projekte zu finanzieren. Auch Freeworker liegt es am Herzen, Initiativen die sich für den Naturschutz einsetzen, zu helfen. Daher unterstützen wir Wilderness International mit Equipment und Know-How, damit sie sicher und erfolgreich die Erforschung die Baumkronen durchführen können.

„Mich begeistert es immer wieder, wenn Leute sich aktiv für die Welt, die Menschen und die Natur einsetzen. Daher helfe ich mit Freeworker Stiftungen wie Wilderness International gern!“

Johannes Bilharz, Geschäftsführer Freeworker

Vor Ort in British Columbia kommt das Material und Wissen zum Einsatz. Bäume bis zu 100 Metern Höhe warten auf die Forscher und forderten ihre Kletterkünste. Schon das Einwerfen erfordert im dichten Gewirr der Äste viel Geduld und Erfahrung. Für den Aufstieg benötigt es mehrere Seillängen und immer wieder neue Ankerpunkte, bis endlich das „Basislager“ auf 65 Metern erreicht ist.

Mehr Informationen zum Projekt auf dem Baumpflegeportal

Freeworker, Dein Fachhandel für Baumpflege und Seilklettertechnik!
Schnell – Kompetent – Zuverlässig

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.