ART LockJack: handlich und effizient

ART LockJack mit Wirbel1998 eine echte Revolution und 2001 vollständig überarbeitet, ist der LockJack heute ein Gerät, auf das sehr viele Baumpfleger schwören! Hubert Kowalewski hat mit seiner Entwicklung das Klettern im Baum nachhaltig beeinflusst. Der LockJack ist ein handliches, effizientes und dabei leicht zu bedienendes Auf- und Abstiegsgerät für das Baumklettern.

Der LockJack bietet jedem Kletterer – ob Anfänger oder Fortgeschrittener – ein dynamisches, sicheres und kräfteschonendes Klettern im Baum. Mit Fußklemmtechnik oder Fußsteigklemme ist ein eleganter Aufstieg sowohl freihängend, als auch am Stamm möglich. In der Baumkrone reicht das einhändige Anziehen des Seils aus, um ein permanent gestrafftes Seil zu gewährleisten. Beim Aufwärtsklettern ohne Last am Seil schiebt man das Seil ganz leicht und einhändig von oben durch den Seilkanal.

Ein unschlagbares Team mit dem RopeGuide

Oberhalb von etwa 15 Metern und mit einem RopeGuide am Ankerpunkt strafft sich das Kletterseil selbstständig durch sein Eigengewicht. Das zeigt, wie leicht das Seil durch den LockJack läuft. Dennoch blockiert er bei jeder Belastung automatisch und sicher. Ausgestattet mit einem ART Wirbel kompensiert dieses Seilgerät sowohl Seil-, als auch Körperdrehungen und erhöht damit den Kletterkomfort nochmals erheblich.

In Verbindung mit einem RopeGuide hat der LockJack in den vergangenen Jahren wesentlich dazu beigetragen, einen effizienten und dynamischen Kletterstil zu etablieren. Das Klettern mit einem Klemmsystem, das beim Verkürzen permanent übergriffen wird, hat sich so klar durchgesetzt, dass die früher angebotenen, langen Twin-Versionen (aus der Zeit der „Hüftschwung-Technik“) überflüssig geworden sind.

Der LockJack ist für das Abseilen mit zwei Personen zugelassen.

ART LockJack BasicDer LockJack im Profil

  • Patent
  • multifunktionales Auf- und Abseilgerät für das laufende Doppelseil
  • für das Abseilen mit 2 Personen zugelassen
  • zertifiziert in Anlehnung an EN 358
  • für textile Seile nach EN 1891 von 11–13 mm
  • Gerät kann auf das Kletterseil montiert werden; Kletterseil muss also nicht durchgezogen werden
  • Gerätekörper und Anbauteile aus Konstruktal-Aluminium im Zerspanungsverfahren aus dem Vollen gefertigt
  • alle Verschleißteile austauschbar
  • Gebrauchsdauer: 5 Jahre
  • geprüft mit 15 kN/3 Min.
  • Bruchlast: ca. 28 kN
  • Gewicht: ca. 310 g
Teile diesen Beitrag: